Ein heißer Tag auf dem Katzenbacher Hof

Die Sommer in Deutschland werden mittlerweile sehr heiß. Ich bin sicher nicht die Einzige, die sich fragt “was mache ich denn mit den Kindern, wenn es so heiß ist?” Zuhause auf dem Balkon kann ich jederzeit ein Planschbecken für die Kleinen mit Wasser volllaufen lassen. Leider planscht nicht jeder der Kleinen so gerne und spätestens wenn die Sonne um´s Eck kommt und das Haus anstrahlt ist es mit der Erfrischung vorbei. Die Hitze steht und es kommt kein Lüftchen. Ich persönlich finde die Hitze im Freien erträglicher als in geschlossenen Räumen oder auf einem zu sonnigen Balkon. 

Ein Glück gibt es in der Nähe den Katzenbacher Hof. Der Katzenbacher Hof ist ein wunderschöner, großer Spielplatz mit Biergarten in Stuttgart-Büsnau umgeben von einem Wald. Es gibt einen großen Sandkasten, Rutschen, Schaukeln und Wippen und jede Menge Platz, um sich auszutoben. Eine große Hüfpburg gibt es neuerdings auch, aber für die ganz Kleinen ist das noch nichts. Es gibt auch viele Tiere zu entdecken. Vom Parkplatz kommend weiden Rinder auf der Wiese, häufig sieht man Katzen herumlaufen und es gibt auch einen kleinen “Streichelzoo”. 

Ab 11 Uhr öffnet die Wirtschaft, hier wird man mit Kaffee & Kuchen versorgt und es gibt reichlich zu essen. Das Mitbringen von Speisen und Getränken ist nicht erwünscht und auch durchaus nachvollziehbar. Der Inhaber drückt aber auch gerne ein Auge zu, wenn man sich Kaffee und Kuchen holt oder Mittags auch Maultaschen, die Kleinen aber dennoch das mitgebrachte Wasser trinken. Die Gutmütigkeit sollte natürlich nicht ausgenutzt werden, schließlich kostet die Instandhaltung und Pflege des kleinen Paradieses auch einiges. 

Genug geredet, heute waren wir schon sehr früh auf dem Katzenbacher Hof. Um 8.30 Uhr sind wir los. Der erste Stop war beim Bäcker, um uns für den Vormittag zu stärken. Ausgestattet mit Brezeln, jede Menge Wasser, Windeln, Sonnencreme und Hüten ging es dann los. So früh am Morgen ist noch nicht viel los und es gibt noch jede Menge schattige Plätze. Während die kleinen schon im Sandkasten sind und anfangen aus den Förmchen etwas zu bauen, richte ich uns den Tisch ein. Mit ein wenig Glück bekommt man auch schon so früh einen Kaffee, der Wirt ist sehr nett und freut sich auch über frühe Gäste 🙂 

Die Kinder sind sehr gerne hier, die Auswahl auf dem Spielplatz ist sehr groß und es wird keinem langweilig. Hin und wieder ist die Hilfe von Großen gefragt, bspw. beim Wippen oder in der runden Schaukel, sich hier selbst anzuschubsen ist eher schwierig. 

Das ausgiebige Spielen macht natürlich durstig und hungrig. Die Brezeln sind längst verdaut und nun kommt das Mittagessen. Heute gibt es leckere Maultaschen. Nach dem Essen dürfen die Kleinen nochmal eine halbe Stunde spielen und dann wird zusammengepackt und wir machen uns auf den Weg ins Land der Träume – hier können die Kleinen weitere Sandschlösser bauen. 

Wir kommen gerne wieder, bis zum nächsten Mal im Katzenbacher Hof.